Modernisierung und Erweiterung der Sportanlage

Remscheid, Sportplatz Bergisch Born

 

Baujahr: 2013 / 2014


Leistungsphasen: 1 bis 9 gemäß HOAI


Das vorhandene Tennenspielfeld wurde in ein Kunststoffrasenspielfeld (Belagstyp 5, gem. DIN EN 15330-1) umgewandelt. Hierbei konnte der vorhandene Aufbau des Tennenspielfeldes nach Abtrag der Tennendecke weiter genutzt werden. Der Kunststoffrasen wurde auf einer gebundenen elastischen Tragschicht verlegt. Darüber hinaus wurde die an das Spielfeld unmittelbar angrenzende Kurzstreckenlaufbahn mit einem Kunststoffbelag (Belagstyp D, gemäß DIN EN 14877) ausgestattet. Am Ende der Kurzstreckenlaufbahn wurde eine Sprunggrube angeordnet, sodass die Laufbahn ebenso als Anlaufbahn für Weitsprung genutzt werden kann.


Die Barrieren und Ballfangzäune wurden, ebenso wie die gepflasterten Umgangswege, vollständig erneuert.
Im Bereich des Parkplatzes wurde eine öffentlich zugängliche Freizeit- und Aufenthaltsfläche errichtet, welche ein Minispielfeld mit Kunststoffrasenbelag, eine multifunktionale Asphaltfläche und Sitzgelegenheiten umfasst.


Der Sportplatz wurde bereits Anfang der 1980iger Jahre durch unser Büro geplant und errichtet. Für den Umbau konnte daher auf die damaligen Ausführungsunterlagen zurückgegriffen werden. Da die Oberflächen- und Dränentwässerung voneinander getrennt sind, konnte das vorhandene Dränsystem weiter genutzt werden. 

Alfred Ulenberg - Markus Illgas
Landschaftsarchitekten AKNW / bdla

Broekhuysener Feld 3
47638 Straelen

Tel: 02834 - 80 81
Fax: 02834 - 7101

E-Mail: info@ulenberg.de

  • Weiß Instagram Icon